Beinverlängerung
  Im Krankenhaus
 
Die Zeit im Krankenhaus ist eigentlich schnell umgegangen.
War eine Woche im Lebacher Caritas Krankenhaus.
Hier nun einige Fotos von meinen "Aktivitäten":


Das Essen ließ für meinen Geschmack zu wünschen übrig (Meine Mutter fands aber okay). Aber Andrés ließ sich oft Pizza kommen und ich bekam etwas ab. Meine Eltern fuhren auch schon mal nach McDonalds. Das war natürlich um einiges besser, als das Essen im Krankenhaus, aber dafür bin ich ja auch nicht gekommen.



Hier bin ich auf der Bewegungsschiene am Üben. Am Anfang tat es wirklich weh, weil ich ja offene Wunden hatte und meine Haut sich dann natürlich bewegt hat. Aber mit lauter Musik ging das dann auch.


Hier laufe ich mit Andrés. Durfte direkt am Tag nach der OP aufstehen und an Krücken laufen. Natürlich nicht voll belasten. Ging aber ganz gut.


Montag, am 23.06.08 wurde das erste Mal verlängert. Schraube aufdrehn und eine halbe Drehung morgens und abends. So hat man 1 mm am Tag verlängert.





Hier noch ein Bild vom Krankenhaus. Lebach liegt im Saarland, in der Nähe von Saarbrücken. Von uns sind es so ca. 360 km zu fahren.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=